Informationen

DGSTräger (Wer ist Träger der Dolmetscherzentrale ?)

Träger der Dolmetscherzentrale für hörbehinderte Menschen im Saarland ist der Integrationsfachdienst der Saarland Heilstätten GmbH. Die Saarland Heilstätten GmbH stellt diese Internetplattform im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und des Integrationsamtes zur Verfügung.

Für die Benennung der *Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher ist der Beirat der Dolmetscherzentrale verantwortlich.
Diesem Beirat gehören folgende Personen an:
                        1. Vors. Verband der Hörgeschädigten im Saarland e.V.
                        1. Vors. Landesverband der Gehörlosen im Saarland e.V.
                        1. Vors. Deutscher Schwerhörigenbund Landesverband Saarland der Schwerhörigen und Ertaubten e.V.

Informationen für Auftraggeber
Damit jeder Gebärdensprachdolmetscher-/Kommunikationshelfer-/Schriftdolmetschereinsatz ein Erfolg wird, wäre es hilfreich, wenn Sie die folgenden Hinweise beachten:

  • Rechtzeitige Anfrage
    Bitte stellen Sie Ihre Terminanfrage so früh wie möglich. Je früher die Anfrage gestellt wird um so wahrscheinlicher klappt es mit dem gewünschten Termin.
  • Angaben zum Einsatz
    Folgende Informationen werden benötigt:
    Wer ist der Auftraggeber?
    Um welche Art des Einsatzes handelt es sich?
    Datum des Einsatzes?
    Wie lange dauert der Einsatz ungefähr?
    Wo findet der Einsatz statt?
    Wie viele Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher werden benötigt?
  • Vorbereitungsmaterial
    Wenn möglich, lassen Sie dem Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher Vorbereitungsmaterial zukommen. Hierzu zählen z.B. Programmablauf, Rednerskripte, Handouts, Power Point Präsentationen, Namenslisten von Teilnehmern, u.ä.
  • Doppelbesetzung
    Bei Dolmetschereinsätzen, die über eine Stunde dauern, kommen in der Regel zwei Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher zum Einsatz.

Kosten (Wer trägt die Kosten für einen Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher?)
Bitte klären Sie im Vorfeld, wer die Kosten für den Dolmetschereinsatz übernimmt.

Folgende Kostenträger sind möglich:

Arbeitsleben
Wenn Sie als Mensch mit einer Behinderung einen Grad der Behinderung von 50 Prozent und mehr haben oder gleichgestellt sind und im Rahmen Ihres Arbeitslebens einen Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher benötigen, können Sie sich auch direkt an den Integrationsfachdienst wenden.

Im Rahmen seiner gesetzlichen Aufgabenstellung (§§109 ff des Neunten Sozialgesetzbuches) kann Ihnen der Integrationsfachdienst einen Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer kostenlos zur Verfügung stellen.

Großherzog-Friedrich-Str. 11
66111 Saarbrücken

0681-38912-54
0681-38912-11 (FAX)
pehl@ifd-saarland.de

Bildungswesen

Bereich Kostenträger
  • Ausbildung
Arbeitsamt
  • Studium
Studienwerk / Landesamt für Soziales
  • Weiterbildung
Integrationsamt
  • Elternabend
Schulträger

Gesundheitswesen
Die Gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher bei:

  • Arztbesuchen
  • ärztlich verordneten Therapien
  • ambulante Behandlung im Krankenhaus

Öffentliche Verwaltung
Behörden müssen die Kosten für Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher übernehmen.
z.B. :

  • Arbeitsamt/Jobcenter
  • Jugendamt
  • Deutsche Rentenversicherung

Rechtswesen
Wenn Sie von Polizei oder Gericht vorgeladen werden, werden auch Gebärdensprachdolmetscher/Kommunikationshelfer/Schriftdolmetscher von Polizei oder Gericht bezahlt.

WICHTIG!!!

Informieren Sie Polizei oder Gericht, dass Sie hörbehindert sind.

Stundensatz
Der Stundensatz ist abhängig von der Abrechnungsgrundlage z.B. JVEG (Justizvergütungs- und –entschädigungsgesetz, derzeitiger Stundensatz €  75,-) An-, Abfahrt -sowie Wartezeiten sind kostenpflichtig. 1. Einsatzstunde voll, danach im 1/2h-Takt.

Weitere Vermittlungszentralen finden Sie unter unserer LINK - Liste

*Zu Gunsten der Lesbarkeit haben wir auf eine männliche/weibliche Formulierung verzichtet. Sämtliche Ausdrücke, die männlich formuliert sind, gelten sinngemäß auch für Frauen.


Flyer

zum Herunterladen

Flyer der Dolmetscherzentrale